Schmerztherapie

Home/Schmerztherapie
Schmerztherapie 2016-12-09T14:19:43+00:00

Schmerztherapie

Schmerz: Urphänomen des Lebens

Schmerz ist genauso wie Hunger und Durst ein Urphänomen des Lebens. Während dem akuten Schmerz eine durchaus sinnvolle und lebenserhaltende Funktion zukommt, fehlt dem chronischen Schmerz dieser Sinn. Der chronische Schmerz wird zur selbständigen Schmerzkrankheit, zur Qual und führt zur Zermürbung des Patienten.
Schnell bestehen dann Einschränkungen der beruflichen und/oder hausfraulichen Tätigkeiten. Körperliche Unternehmungen und geistige Tätigkeiten werden gestört. Schmerzen können auch zu Schlafstörungenführen und sogar das soziale Leben stören.
Bei chronischen Schmerzen ist das Ziel die Wiederherstellung der körperlichen Leistungsfähigkeit und die Wiedereingliederung in die verschiedensten Lebensbereiche.


Multimodale Therapie

Die Therapie muss multimodal sein, d.h. verschiedene Maßnahmen müssen eingeleitet werden. Es hängt vom jeweiligen Krankheitsbild ab, was erforderlich ist. Verschiedene ärztliche Kollegen müssen einbezogen werden. Psychologen, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten sind evtl. heranzuziehen.


Medikamente

Zur Therapie gehören manchmal auch modernste Medikamente, wie etwa neuere Coxibe, Triptane. Akupunktur, Tens, progressive Muskelentspannung können ebenfalls notwendig sein. Infiltrationen an Facetten, epidural oder an der Nervenwurzel sind manchmal zu verabreichen. Ziel ist es, der Chronifizierung entgegen zu treten.